Infos zur Straßenverkehrsbehörde Rheingau-Taunus-Kreis
Wichtige Infos vor Ihrem Behördengang
KFZ-Versicherung

Wichtiger Hinweis bezüglich Corona-Virus (COVID-19)

Bitte kaufen Sie Ihre KFZ-Kennzeichen hier online und bringen Sie diese unbedingt zur Zulassung Ihres KFZ mit.
Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen bestmöglich, indem Sie persönliche Kontakte zu Dritten verhindern.

Nutzen Sie hier ebenfalls die kontaktlose Beantragung einer Versicherung (EVB-Nr.) für die Zulassung Ihres KFZ.

Kfz-Zulassungsstelle Hauptstelle Bad Schwalbach

Adresse

KFZ-Zulassungsstelle
Führerscheinstelle
Heimbacher Straße 7
65307 Bad Schwalbach


Öffnungszeiten

Zulassungsstelle &. Führerscheinstelle

Mo. 07:30 Uhr - 12:00 Uhr
Di. 07:30 Uhr - 12:00 Uhr &. 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mi. 07:30 Uhr - 12:00 Uhr
Do. 07:30 Uhr - 12:00 Uhr
Fr. 07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Annahmeschluss ist jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten!

Kontakt zum Amt

Zulassungsstelle

Tel: (06124) 510-348

Fax: (06124) 510-779

E-Mail: zulassung@rheingau-taunus.de





Führerscheinstelle

Tel: (06124) 510-392; 510-408; 510-405

Fax: (06124) 510-780

E-Mail: fahrerlaubnisbehoerde@rheingau-taunus.de


Bewerten Sie die Zulassungsstelle Bad Schwalbach

Ihr Name (oder Pseudonym)
Kästner
Unglaublich

Vor allem der türkische Mitarbeiter ist sehr respektlos Und überheblich. Es. Ist eine Zumutung von solchen Menschen "Bedient" zu werden.

Ein positiv Überraschter
Abmelden von im Ausland zugelassenem Fahrzeug

Meine Frau hat in Frankreich ein in zunächst Deutschland zugelassenes Fahrzeug in Frankreich angemeldet. Die deutschen Papiere (Brief und Schein) hat die dortige Behörde einbehalten aber die deutschen Schilder herausgegeben. So hatte ich nur noch eine Kopie der dortigen Anmeldung auf Französisch und die deutschen Schilder.. Ich machte mir schon Sorgen, dass ich eine beglaubigte Übersetzung bräuchte und war dann positiv überrascht, dass die französischen Kopien und die Schilder ausgereicht haben um das Fahrzeug hier abzumelden. Daumen hoch. Auch ich habe mir ein Buch mitgenommen, weil ich mich auf eine längere Wartezeit eingestellt hatt und kam dann doch reltiv schnell dran. Die Behördenatmosphäre, wie ich sie von früher kannte, war nicht zu spüren. Die Sachbearbeiter waren freundlich und hilfsbereit und die Abwicklung gin sehr zügig vonstatten.

Hoppmann
Alles ok

Meine Frau und ich hatten schlimmste Befürchtungen. Wir sind von NRW nach Hessen gezogen und wollten unsere Autos ummelden. Wir wurden positiv überrascht. Das Personal war freundlich und die Wartezeit hielt sich in Grenzen. Unser Anliegen wurde zügig und kompetent bearbeitet.

Ritalin
Wer's glaubt ...

dann hoffe ich, dass ich niemals ein Auto in NRW anmelden muss.

Katharina
Tipp Topp!!!

Ich war auf das Schlimmste eingestellt und hatte extra ein Buch dabei, um die erwartete lange Wartezeit zu überbrücken. Nach den Bewertungen hier, war ich auf muffelige, unfreundliche Menschen gefasst. Aber: ich war innerhalb von 5 Minuten fertig, was zugegebenerweise Glück war, alle waren sehr freundlich und auch meine Frage zuvor am Telefon wurde kompetent und sehr freundlich so beantwortet, dass ich alles hatte, was ich brauchte. So ging alles sehr flott und fröhlich:-) Vielen Dank an alle in der Zulassungsstelle Angestellten für dieses angenehme Erlebnis!

weitere Kommentare anzeigen...

Timo
Unglaublich...

Die Öffnungszeiten sind für Berufstätige ein wahrer Graus. Wenn man es dann doch schafft für solche Belange frei zu bekommen, wird einem verdeutlicht welche Arbeitsmoral dort herrscht. Service oder ein allgemeines Verständnis dafür, wie man mit Menschen umgeht scheint es dort nicht zu geben.

Boris L. aus G.
Kreisverwaltung total bocklos

Wir waren vor ein paar Tagen zur Ummeldung unseres Autos da. 1.) Der normale Weg zur Kreisverwaltung war durch eine Baustelle blockiert, am Kreisverkehr 275/ Heimbacher Straße ist alles durchgekreuzt, eine alternative Route zum Amt NICHT erkennbar. Wir waren auf dem Rückweg zur Vergewisserung noch einmal dort, um den ersten Eindruck zu überprüfen - wie man von dort zur Kreisverwaltung kommt, ist für Ortsfremde NICHT zu entschlüsseln, statt ein kleines beziehungsloses "U1"-Schildchen gegenüber des Kreisels (im Rücken der verblüfft Blockierten) am Gehweg aufzuhängen, hätte ein klarer Richtungspfeil "Umleitung" am Ort der Sperrung für Klarheit gesorgt. Eine unmittelbare Beschwerde bei dem Sachbearbeiter in der Kreisverwaltung hatte zum Ergebnis, dass er darauf beharrte, alles richtig gemacht zu haben. 2.) Für den Bürger, der das Kreisamt besuchen möchte, ist ebenfalls kein Hinweis zur Streckensperrung auf der Homepage erkennbar - entgegen einer anders lautenden Behauptung von Sachbearbeitern der Kreisverwaltung (dieser ist im Untermenü rechts unter "Schnellstart" (harharhar) /"Verkehrsmeldungen" versteckt) Dabei gehört so eine wichtige Information auf Seite 1, oben, mittig. 3.) 30 Minuten vor Ende der Servicezeiten für die Bürger werden die Warteticket-Automaten abgestellt - auch wenn sonst niemand wartet. Was soll denn das? Man muss sagen: der Eindruck erschüttert. Soviel Bocklosigkeit muss doch krank machen. Die Damen an der Gebührenkasse war der einzige Lichtblick.

Motzkopp
Manche Dinge ändern sich nie

Bin mal wieder auf der Zulassungsstelle gewesen. Zum zweiten Mal in diesem Jahr. Ihr habt's bestimmt nicht immer leicht, das sehe ich ja ein. Aber deshalb müsst ihr eure miese Laune nicht an den Leuten abarbeiten, die eigentlich nur ein Fahrzeug anmelden möchten. Ein Mindestmaß an Kommunikation und Freundlichkeit sollte man erwarten dürfen. Das es auch anders geht, beweist der Kollege am Ausgabeschalter und die Dame bei den Nummernschildern. Die waren nämlich nett, deshalb wenigstens zwei Sterne. Über die Öffnungszeiten möchte ich hier nicht weiter schreiben, Dienst am Bürger sieht anders aus.

Doc.Ron
Berufstätige sind auch hier die Verlierer

Da müht man sich ab, am einzigen Tag (Dienstags bis 18:00 Uhr), an dem die Zulassung für normal sterbliche Arbeitnehmer mit weitem Anfahrtsweg von und zur Arbeitsstelle, ohne Beurlaubung verfügbar ist, um es rechtzeitig noch dorthin zu schaffen. Während man zügig geparkt hat und wehenden Haares in Richtung Zulassung läuft, wird man von einem, locker vor seinem Einsatzort an der Wand lehnenden, Zigarette rauchenden, offensichtlich den wohlverdienten Feierabend dieses unendlich "langen", stresslastigen Arbeitstages herbei sehnenden, mit Steuergeldern bezahlten Staatsdiener im Vorbeilaufen kopfschüttelnd und unverständnisvollem Gesichtsausdruck mit dem Kommentar: "Da ham se de ganze Tach Zeit und komme 5 Minude vor Feierabend" bedacht... Wenn ich nicht so in Zeitnot gewesen wäre, hätte ich gerne die Diskussion gesucht! Dann eben hier an dieser Stelle. Auch wenn es für den gemeinen Staats-Angestellten eventuell völlig neu, exotisch und sicherlich auch befremdlich klingen mag: In der freien Wirtschaft gibt es geregelte Arbeitszeiten, welche vom jeweiligen Arbeitgeber verbindlich vorgegeben! Sollte man sich wiederholt nicht daran halten, kann (Achtung, jetzt wird’s fast utopisch…!) dies zum Verlust des Arbeitsplatzes führen. Auch wird die Arbeitszeit nicht nur nach Anwesenheit oder mit Warten auf Feierabend definiert, sondern setzt sich vielmehr aus der im jeweiligen Arbeitsvertrag beschrieben, echten Verrichtung dieser Tätigkeiten zusammen. Und dies immer, ganz ohne Ausnahme vom Beginn bis zum Erreichen des Endes der vereinbarten Arbeitszeit. Unterbrochen wird dies ausschließlich durch die ebenfalls klar deklarierten Pausenzeiten und zur Verrichtung der Notdurft. Soweit mein kleiner Ausblick für Sie lieber Schilderstellen-„Manager“ in die weite, Ihnen offensichtlich fremdartige Welt der arbeitenden „Zivil-Bevölkerung“, die Ihr Gehalt in Form von Steuerzahlungen ermöglichen. An dieser Stelle sollten Sie eventuell bemerken, dass es nicht immer angebracht ist, unwissend, leichtfertig irgendwelche Mutmaßungen, welche häufig nur auf der Interpretation des eigenen, bestens vertrauten Verhaltensmusters basieren, auf andere, übrigens Ihre sog. „Kunden“ zu projizieren! Abschließend bedanke ich mich für die erbrachte Aufmerksamkeit und bin gespannt ob überhaupt und wenn ja, wie lange es dauert bis dieser Kommentar veröffentlicht wird… Auf jeden Fall behalte ich mir vor, ebendiesen (Kopie erstellt) auch an anderer Stelle zu veröffentlichen ;o)

julie
Meine Güte

Also ich habe ja wirklich keine Vorurteile gegen Beamten, aber nach meinem Anruf haben sich einige Existierende bestätigt. Eigentlich wollte ich nur wissen, wann meine Papiere endlich fertig sind, aber von einer Beabeiterin wurde ich erstmal in die Warteschleife gschickt um dann gesagt zu bekommen, dass sie nicht zuständig sei und die zuständige Kollegin momentan keine Zeit habe. Als ich dann bei dr zuständigen Kollegin anrief nörgete sie erstmal über ihren Stress, weil sie unterbesetzt seien und konnte mir letzendlich auch kein Datum nennen, weil es eine andere Kollegin bearbeitet hätte, die aber jetzt nicht da sei. Super jetzt bin ich so schlau wie vorher und kann trotzdem nicht meine Prüfung machen, weil die Papiere noch nicht da sind!

Süßsauer
theInformation

Es käme wirklich gut, wenn man hier auf der Website auch aktuelle Änderungen der Öffnungszeiten vermerken würde!!! Heutiges Beispiel: geschlossen wegen internen Informationsveranstaltungen... Dann müssten nämlich Berufstätige (für die die Öffnungszeiten generell eher ungünstig liegen) sich nicht völlig unnötig total abhetzen, um es noch vor 12.00 Uhr zu schaffen! Sehr ärgerlich!

cookie
Zulassungsbehörde geschlossen...

Es kann doch nicht sein, dass es im gesamten Rheingau - Taunus - Kreis nicht möglich ist ein Fahrzeug zuzulassen. So geschehen am 27.02.2013. Laut Aussagen der dort verbliebenen Bediensteten sind alle auf einer Fortbildung. Da muss man sich doch fragen, ob dass rechtlich überhaupt zulässig ist. Vielleicht äußert sich ja der oder die Zuständige Person, welche diese Aktion möglich machte mal darüber, wie den Menschen, welche sich am besagten Tag im INTERNET über die Öffnungszeiten informierten, dann ohne jeglichen Hinweis darauf das die Stelle geschlossen ist hinfuhren, zu entschädigen sind. Wo kann ich die entstandenen Kosten erstattet bekommen??? Eine Stellungnahme zu der Sache, hier im Forum, wäre wüschenswert. Das Recht einer Dienstaufsichtsbeschwerde behalte ich mir vor...

Andi
Rasante Arbeit

War gestern bei der Zulassungsstelle Bad Schwalbach. Die Bedienung war überwältuigend. Nun zu dem Ablauf: Während ich im Warteraum gewartet habe, habe ich festgestellt, dass nur der Schalter 6 aufgeleuchtet hat, die Bürger gingen rein und raus und alle waren zufrieden, die Bürger haben sogar kommentare losgelassen dass der sachbearbeiter wie sie nun herausstellte eine sogenannter herr yildirim neben seiner bearbeitung auch die unterlagen aushändigt. schliesslich war ich auch von dem sachbearbeiter aufgerufen wordfe.ich sah wie er ddas telefon neben meiner sachbearbeitung bediente und parallel mit meiner zulassung auch mit dem telefonat fertig war. so etwas habe ich in meinen 40 jahren noch in keiner verwaltung registriert. ich bin überwältigt. das auftreten waren auch sehr seriös und die auskunftserteilung einweandfrei. Ich hoffe, dass das Kommentar auch die Behörde dazu annimiert, weiterhin solche Sachbearbeiter einzustellen. Hoffe beim nächsten Mal wieder vom Schalter 6 bedient zu werden.

sweetie
Das Lob auf den Sachbearbeiter muß erkauft sein

Genau diesen Sachbearbeiter kann ich nämlich überhaupt nicht empfehlen. Aber gut... Es gibt hoffentlich auch noch andere da.

Biene
Sachbearbeiter

Ich hatte anscheinend auch nicht gerade seinen besten tag erwischt.. :'(

Hilde Sperling
Alles umsonst...

*** Merkwürdig schon, dass ein weniger begeisterter Kommentar hier nach zwei Wochen noch nicht freigeschaltet ist - ein Schelm, wer Böses dabei denkt...*** ... erst über eine halbe Stunde gewartet - sie haben 6 Schalter, aber gearbeitet haben da höchstens 2 - und dann den Weg noch völlig umsonst gemacht! Kann das Lob auf Herrn Yildirim nicht teilen. Wollte für zwei Pkw die geänderte Anschrift mitteilen. In meinem Fall nicht möglich, weil keinen FahrzeugBRIEF dabei! Ich hatte extra vorher im Internet nachgeschaut und da steht nur FahrzeugSCHEIN. Ich könne ja nochmal nach Hause und ihn holen. Nein, kann ich nicht, habe gleich einen Arzttermin. Ja, dann am Montag wiederkommen. Kann ich auch nicht, da muss ich arbeiten. Überhaupt sind die Öffnungszeiten für berufstätige Leute kaum zu bewältigen. Im Fall meiner Freundin keine Meldebestätigung zum Reisepass, und der aktuellste Nachweis der neuen Adresse, nämlich die Verwarnung wegen nicht rechtzeitig geänderter Anschrift, gilt nicht! Anruf bei der Meldestelle wird angeboten - für 8 Euro extra. Nein, danke. Wieso darf eine Meldebestätigung des Einwohnermeldeamts eigentlich nicht älter als drei Monate sein? (Was auch im Internet NICHT steht!) Innerhalb von drei Monaten könnte ich schon ein weiteres Mal umgezogen sein. Personalausweis - wenn meine Freundin denn einen hätte - gilt aber als Adressennachweis - obwohl die Änderung der Adresse vom Datum her auch nicht nachvollziehbar ist. Die Logik erschließt sich mir nicht. Ich verlange einen Nachweis, dass ich heute hier war und die Änderung der Anschriften für die beiden Pkw versucht habe - nein, sowas geben sie einem nicht. Wir sind also einerseits verpflichtet, unsere geänderten Adressen (unverzüglich) bekanntzugeben. Wenn wir das tun wollen, scheitern wir jedoch ohne eigenes Verschulden und bekommen dann vermutlich als nächstes wieder ein Verwarnungsgeld aufgebrummt, weil wir unsere Adresse nicht geändert haben. Nee, sorry, aber das war gar nichts, liebe Bad Schwalbacher Zulassungsbehörde. Ein richtig guter informativer Zettel mit einer Tabelle, was man alles wozu braucht, liegt in der Zulassungsstelle aus. Das nützt aber nichts, wenn man sich vorher zu Hause informieren will und dann nur Halbwahrheiten findet! (23. November 2012)

Hilde Sperling
Alles umsonst...

... erst über eine halbe Stunde gewartet - sie haben 6 Schalter, aber gearbeitet haben da höchstens 2 - und dann den Weg noch völlig umsonst gemacht! Kann das Lob auf Herrn Yildirim nicht teilen. Wollte für zwei Pkw die geänderte Anschrift mitteilen. In meinem Fall nicht möglich, weil keinen FahrzeugBRIEF dabei! Ich hatte extra vorher im Internet nachgeschaut und da steht nur FahrzeugSCHEIN. Ich könne ja nochmal nach Hause und ihn holen. Nein, kann ich nicht, habe gleich einen Arzttermin. Ja, dann am Montag wiederkommen. Kann ich auch nicht, da muss ich arbeiten. Überhaupt sind die Öffnungszeiten für berufstätige Leute kaum zu bewältigen. Im Fall meiner Freundin keine Meldebestätigung zum Reisepass, und der aktuellste Nachweis der neuen Adresse, nämlich die Verwarnung wegen nicht rechtzeitig geänderter Anschrift, gilt nicht! Anruf bei der Meldestelle wird angeboten - für 8 Euro extra. Nein, danke. Wieso darf eine Meldebestätigung des Einwohnermeldeamts eigentlich nicht älter als drei Monate sein? (Was auch im Internet NICHT steht!) Innerhalb von drei Monaten könnte ich schon ein weiteres Mal umgezogen sein. Personalausweis - wenn meine Freundin denn einen hätte - gilt aber als Adressennachweis - obwohl die Änderung der Adresse vom Datum her auch nicht nachvollziehbar ist. Die Logik erschließt sich mir nicht. Ich verlange einen Nachweis, dass ich heute hier war und die Änderung der Anschriften für die beiden Pkw versucht habe - nein, sowas geben sie einem nicht. Wir sind also einerseits verpflichtet, unsere geänderten Adressen (unverzüglich) bekanntzugeben. Wenn wir das tun wollen, scheitern wir jedoch ohne eigenes Verschulden und bekommen dann vermutlich als nächstes wieder ein Verwarnungsgeld aufgebrummt, weil wir unsere Adresse nicht geändert haben. Nee, sorry, aber das war gar nichts, liebe Bad Schwalbacher Zulassungsbehörde. Ein richtig guter informativer Zettel mit einer Tabelle, was man alles wozu braucht, liegt in der Zulassungsstelle aus. Das nützt aber nichts, wenn man sich vorher zu Hause informieren will und dann nur Halbwahrheiten findet!

Didi
Super

Ich muss mal ein Lob loswerden. Die Zulassungsstelle in Bad Schwalbach ist sehr zu empfehlen. Besonders die junge nette Dame an Schalter 2. Endlich mal Behördengänge die auch Spaß machen. Vollstes Lob. Man merkt sie hat Spaß an ihrer Arbeit. Weiter so.

klaus
schneller und netter schalter

Schalter 6 jung und dynamisch.reibungsloser ablauf. Selten wurde ich do gut beraten.sehr lobenswert fand ich vor allem deine positiven umgangsformen.diese habe ich bei vorherigen zulassungen leider zegt vermisst

Mustafa
exzellenter und kompetenter Mitarbeiter

also heute war ich in der zulassungsbehörde bad schwalbach um mei n fahrzeug anzumelden. ich habe während der wartezeit festgestellt dass der türkischstämmige kollege herr yildirim wie sich das später herausstellte der einzige gewesen ist der aufgerufen hat, dies haben aber auch alle anderen wartenden festgestellt. als er mich dann auch aufgerufen hatte (ich frage mich was die anderene in der zwischnzeit gemacht haben) hat er mich sehr flott bedient un dmir alle fragen beantwortet wäghrend dfer zulassung fragen beantwortet und für den jngen mann der ihm gegenüber saß auch alles unterschrieben und sich auch um seine zulassung gekümmert. daher wollte ich dieses kommentar hinzufügen und alle verantwortlichen bitten dies auch in kennntnisss zu nehmen.


Zuständigkeit der Hauptstelle Bad Schwalbach:

Aarbergen, Bad Schwalbach, Eltville am Rhein, Geisenheim, Heidenrod, Hohenstein, Untertaunus, Hünstetten, Idstein, Kiedrich, Rheingau, Lorch, Rheingau, Niedernhausen, Taunus, Oestrich-Winkel, Rüdesheim am Rhein, Schlangenbad, Taunus, Taunusstein, Waldems, Walluf

Städte in Nähe des Landkreises: