KFZ-Zulassungen & Wunschkennzeichen
Mittwoch, 13.11.2019

Wichtige Infos vor Ihrem Behördengang

Kfz-Zulassungsstelle Hauptstelle Hamburg-Harburg

Adresse

Kfz-Zulassungsstelle
Führerscheinstelle
Großmoordamm 61
21079 Hamburg- Harburg


Öffnungszeiten

Ohne Termin

Mo. 07:00 Uhr - 18:00 Uhr
Di. 07:00 Uhr - 14:00 Uhr
Mi. 07:00 Uhr - 18:00 Uhr
Do. 07.00 Uhr - 14:00 Uhr
Fr. 07:00 Uhr - 12:00 Uhr



Mit Termin

Mo. 07:00 Uhr - 18:00 Uhr
Di. 07:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mi. 07:00 Uhr - 18:00 Uhr
Do. 07:00 Uhr - 18:00 Uhr
Fr. 07:00 Uhr - 12:00 Uhr

Kontakt zum Amt

Kfz-Zulassung

Fon: (040) 42858-0

E-Mail: lbv-harburg@lbv.hamburg.de



Führerschein

Fon: (040) 42858-0

Fax: (040) 42858-3271

E-Mail: fuehrerschein@lbv.hamburg.de

Letzte Aktualisierung: 2019-10-17 13:18:07






Bewerten Sie Ihren Besuch an der Zulassungsstelle
 
 
 
 
 
alex
vor 2 Jahren
keine Anmeldung keine Kurzkennzeichen Zulassung

Ich möchte heute mein Auto abmelden den 14.11. 2017 geht nicht genauso möchte ich am Donnerstag oder Freitag eine Kurzkennzeichen machen und das geht auch nicht was ich machen könnte extra Geld ausgeben um das zu machen zu lassen das geht gar nicht geldabzocke

 
 
 
 
 
Sophia Norden
vor 2 Jahren und 5 Monaten
Ohne Worte

Einfach gruselig wie alle Zulassungsämter in Hamburg. Das es anders geht zeigen die Ämter in anderen Bundesländern.

 
 
 
 
 
Alex
vor 3 Jahren und einem Monat
Leider nicht kooperativ :(

Am 4. Oktober um kurz nach sieben Uhr wollte lch einen Oldtimer in Harburg zulassen. Am Freitag zuvor hatte ich das Auto in Berlin gekauft und nach dreistündiger Wartezeit bei der Berliner Zulassungsstelle das Auto nach Hamburg mit einem Kurzkennzeichen überführt (Kostenpunkt ca. 54€). Diese Kennzeichen gilt nur fünf Tage. Auch das Wochenende und Feiertage zählen mit! Obwohl wegen des Feiertags nur ein Werktag zur Anmeldung in HH blieb und ich online erst eine Woche später einen Termin bekommen hätte, wurde ich am Auskunftsschalter belehrt, dass ich online einen Termin beantragen muss. Dies gelte bei Wiederzulassungen seit etwa drei Jahren in Hamburg. Ich hatte meine Situation erläutert und alle nötigen Unterlagen für die Zulassung dabei. Der Mitarbeiter lies sich jedoch nicht umstimmen. Ich bot an auch ein oder zwei Stunden zu warten was aber nur ein Kopfschütteln nach sich zog. Mein Wunsch einen Vorgesetzten oder den Leiter der Zulassungsstelle zu sprechen wurde verweigert und mit dem Hinweis quittiert, dass eine Beschwerde schriftlich zu stellen sei. Einen Termin vor Ort konnte ich auch nicht vereinbaren. “Geht nur online!“. Man kommt sich bei dieser Diensstelle vor wie ein Bittsteller und nicht wie ein Kunde. Übermorgen kann ich den Wagen (hoffentlich) zulassen und dieses völlig unnötige Drama beenden. Natürlich trage ich eine Mitschuld ( Online keinen Termin vereinbart), aber das hatte ich ja zugegeben und um Kulanz bzw. eine Ausnahme gebeten. Als Angestellter bei einer Berufsgenossenschaft (BG) betreue ich Mitgliedsunternehmen. Laut Gesetz haben diese Unternehmer Rechte und Pflichten gegenüber der BG, werden jedoch wie Kunden behandelt. So geht es auch!

 
 
 
 
 
Endtäuschung
vor 3 Jahren und 2 Monaten
Frechheit

Das schlimmste amt was ich jemals besucht habe. Die effektivität ist zu vergleichen mit einem einmann betrieb wo der einzie angestellte 3.6 Promille hat

 
 
 
 
 
Max
vor 3 Jahren und 5 Monaten
Max

Moin Es ist eine Frechheit was hier passiert. Ich sitze hier über eine Stunde rum nur um ein Auto abzumelden. Es sind nur 2 Schalter besetzt und keinen interessiert es

weitere Kommentare anzeigen...



Städte in Nähe des Landkreises: Pinneberg, Rendsburg-Eckernförde, Segeberg, Stormarn, Ostholstein,