KFZ-Zulassungen & Wunschkennzeichen
Montag, 27.09.2021

Wichtige Infos vor Ihrem Behördengang

Wichtiger Hinweis bezüglich Corona-Virus (COVID-19)

  1. Bitte reservieren Sie hier Ihre KFZ-Kennzeichen
  2. Lassen Sie sich Ihr Kennzeichen durch uns liefern und bringen diese zur Zulassungsstelle mit
  3. Vereinbaren Sie im Anschluss idealerweise einen Termin an der Behörde


Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen bestmöglich, indem Sie persönliche Kontakte zu Dritten verhindern.
Nutzen Sie hier ebenfalls die kontaktlose Beantragung einer Versicherung (EVB-Nr.) für die Zulassung Ihres KFZ.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Kfz-Zulassungsstelle Nebenstelle Bielefeld

Adresse

KFZ-Zulassungsstelle
Paulusstraße 8
33602 Bielefeld


Öffnungszeiten

Mo. 07:30 Uhr - 12:30 Uhr &. 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Di. 07:30 Uhr - 12:30 Uhr
Mi. 07:30 Uhr - 12:30 Uhr
Do. 07:30 Uhr - 12:30 Uhr &. 14:30 Uhr - 17:30 Uhr
Fr. 07:30 Uhr - 12:30 Uhr


Aufgrund der Corona-Pandemie nur nach vorheriger Terminvergabe.

Kontakt zum Amt

Tel. 0521 51-0

Fax: (0521) 51-3337

E-Mail: kfz.zulassungsbehoerde@bielefeld.de

Letzte Aktualisierung: 2021-09-02 12:32:51






Bewerten Sie Ihren Besuch an der Zulassungsstelle
 
 
 
 
 
Bielefelderin
vor 5 Jahren, 4 Monaten, 17 Tagen, 7 Stunden und 8 Minuten
Verstehe die Kritik nicht

Hatte einen Termin und bin 10 Minuten später dran gekommen. Hatte alles dabei, sodass die Zulassung reibungslos verlief. An der Plakettenausgabe wurde eine junge Dame eingearbeitet, sodass es etwas länger dauerte, aber ganz ehrlich: dafür hat man ja wohl Verständnis! An der Information beschwerte sich derweilen ein Kunde, der seinen Termin verpasst hatte. Sorry, aber MÜSSEN tun die Mitarbeiter gar nichts! Wenn man den Zug verpasst, erwartet man dann etwa auch, dass die DB einen Ersatzzug schickt? Und wenn man ein Fahrzeug so dringend brauch, dann sollte man sich im Voraus erkundigen! Manchmal verstehe ich die Menschen nicht. Und noch als Anmerkung: auch wenn viele es glauben, den Kunden muss von der Zulassungststelle nicht der Popo gepudert werden! Was die sich da anhören mussten, geht über meinVerständnis hinaus. Hut ab, dass man da noch lachen kann.

 
 
 
 
 
ichwilldochbloß
vor 8 Jahren, 8 Monaten, einem Tag, einer Stunde und 9 Minuten
ich fass es nicht

Wenn man trotz Infotelefonat und internetrecherche im Vorhinein des Besuches keine Zulassung bekommt weil dann doch noch was fehlt - ok doof gelaufen. Wenn dann das, was fehlt über ein anderes STVA besorgt wird und die freundliche Telefonstimme einem mitteilt, das die "Kollegen" auch grad selbst auf das Zentralregister hätten zugreifen können und einem obendrein das Ergebnis grad mal eben zufaxt - nicht mehr ganz so ok. Wenn dann beim nächsten Besuch wieder was fehlt - gehts ans Unverständnis. Wenn das was dann noch fehlt über ein Telefonat mit direktem Faxempfang (keine Minute!) zu besorgen ist - - - sorry, wenn ich so arbeiten würde würd ich achtkantig rausfliegen. Da helfen auch die nicht unfreundliche Art und die verhältnismäßig geringen Wartezeiten nicht weiter. Mal schauen was das nächte mal fehlt...

 
 
 
 
 
Dieter
vor 9 Jahren, 9 Monaten, 7 Tagen, 20 Stunden und 13 Minuten
Alles gut......keine Klagen

Ich bin heute, Donnerstag, gegen 15:30 Uhr mit den schlimmsten Befürchtungen beim Bielefelder STVA aufgelaufen. Doch: alles lief reibungslos. Inclusive Schilder machen brauchte ich ca. 1 Std. und das ist eine gute Zeit! Dann war ich mit allem durch.Bedienung: freundliche Sachbearbeiterin,alles gut! Stress kann man im Vorfeld bestimmt durch das Mitbringen der kompletten Unterlagen und ein nettes Auftreten vermeiden. Diese Bewertung ist übrigens kein Fake!

 
 
 
 
 
Teutoburger
vor 9 Jahren, 11 Monaten, 4 Tagen, 22 Stunden und 7 Minuten
Läuft doch gut :-)

Nach dem Lesen der Kommentare bin ich schon mit einem flauen Gefühl zum STVA gefahren und ich muss sagen....völlig zu unrecht. War am Mittwochmorgen gleich um 7.15 Uhr vor Ort, hatte 10 Kunden vor mir und eine Wartezeit von 30 min. Auch der Ablauf war sehr reibungslos. Vielleicht liegt es manchmal auch einfach nur an den Kunden, die Ihre Unterlagen nicht komplett haben oder sonstiges zu Verzögerungen beitragen. Und Zeit und Geduld hat bei uns ja eh kaum jemand! Also liebe Mitbürger, Leben und Leben lassen :-)

 
 
 
 
 
Bielefelder
vor 10 Jahren, 2 Monaten, 5 Tagen, 9 Stunden und 26 Minuten
reinste katastrophe

Also mal ehrlich, es warnicht mal so voll beim Amt, Mitarbeiter trinken ihren Kaffe und unterhalten sich untereinander aber sobald sie am schalter sitzen ändern sie ihre Gesichtszüge bis zum geht nicht mehr und ihr Ton ist nicht mehr zu ertragen , nichts desto trotz 4,5 Stunden sind wirklich zu lange vor allem wenn sie über 30 minuten untereinander reden und dann auch noch wenn man dran kommt wollen sie dich inerhalb 2 Minuten schon wieder los haben, das müsste mal kontrolliert werden. EINE FRECHHEIT

weitere Kommentare anzeigen...



Städte in Nähe des Landkreises: