KFZ-Zulassungen & Wunschkennzeichen
Montag, 22.09.2014

Infos zur Straßenverkehrsbehörde
Rastatt


Wichtige Infos vor Ihrem Behördengang

Kfz-Zulassungsstelle Hauptstelle Rastatt

Adresse

KFZ-Zulassungsstelle
Führerscheinstelle
Untere Wiesen 6
76437 Rastatt


Benötigte Unterlagen Dokumentendownload Gebühren Tipps zum Behördengang


Letzte Aktualisierung: 2013-11-20 13:20:14



Wichtig:
Vor dem Behördengang HIER KFZ-Versicherung vergleichen, abschließen und sparen!

Öffnungszeiten

Mo. 07.30 - 15.30 Uhr
Di. 07.30 - 15.30 Uhr
Mi. 07.30 - 15.30 Uhr
Do. 07.30 - 15.30 Uhr
Fr. 07.30 - 12.00 Uhr
Sa. geschlossen

Kontakt zum Amt

Zulassung:
Fon: 07222 / 381-3200
Fax: 07222 / 381-3298
Email: amt32@landkreis-rastatt.de

Führerschein:
Fon: 07222 / 381-3250
Fax: 07222 / 381-3295
Email: amt32fs@landkreis-rastatt.de

Bus/ Bahnanbindung








Bewerten Sie Ihren Besuch an der Zulassungsstelle
 
 
 
 
 
unbekannt
vor 11 Monaten und 26 Tagen
Telefon ist nur zum Ärgern der Kunden

Telefon-nr ist nur zum Ärgern der Kunden vorhanden. Es geht keiner dran.

 
 
 
 
 
Ich
vor einem Jahr und 5 Monaten
Telefon? Erreichbarkeit? Freundlichkeit?

Telefonisch muss man ein extremes Glück haben um jemanden zu erreichen. Die Öffnungszeiten sind für normale Menschen die nicht gerade Arbeitslos sind eine echte Katastrophe! Wie soll man zu so einer Zeit kommen können ohne, dass man sich dafür extra frei nehmen muss? Die Mitarbeiter dort sind zwar extrem unfreundlich und schlecht gelaunt, aber es ging trotzdem recht schnell.

 
 
 
 
 
Bürger 2013
vor einem Jahr und 7 Monaten
Keiner nimmt ab; unglaublich!

Die Zulassungsstelle in Rastatt telefonisch zu erreichen, ist eigentlich fast unmöglich, ausser man hat sehr viel Zeit zum ständig wiederholten Anläuten. Vielleicht ist es aber auch besser, niemanden dort zu erreichen, dann fährt man nämlich auch nicht hin. Und erspart sich damit einen sehr desinteressierten und emotionslosen Mitarbeiter an der Info, der wortkarg und lustlos Auskunft gibt. Einziger Lichtblick sind hingegen die meisten Mitarbeiter an den Beratungstischen, die sehr freundlich Auskunft geben. Mir bleibt aber dennoch unverständlich, wie man einen solch unfreundlichen Herrn an eine Info-Theke setzen kann. Sollte das nicht irgendwie die Visitenkarte des Hauses sein.....?

 
 
 
 
 
EDe
vor einem Jahr und 9 Monaten
War ich auf der falschen Zulassungsstelle ?

ich war am 18.12.2012 um ca. 14:00 Uhr auf der Zulassungsstelle Rastatt . Mir wurde das hintere Kennzeichen gestohlen und somit ist eine Neuzulassung fällig. Nachdem ich die eingestellten Kommentare gelesen hatte war ich auf das schlimmste gefasst. Da war er auch schon der Rastatter Mitarbeiter (kräftig ca.50-55 J) unfreundl......ach nein das kann er nicht sein. Mein Rastatter Mitarbeiter war freundlich hilfsbereit kompetent. Aber jetzt muss doch endlich eine negativ Erfahrung kommen.Noch bevor ich meine eidesstattliche Erklärung ausgefüllt hatte wurde meine Nr.aufgerufen. Also auf zur unfreundlichen Sachbearbeiterin. Fehlanzeige die unfreundlichen Mitarbeiter/innen durften wahrscheinlich so kurz vor Weihnachten nicht auf der Zulassungsstelle sein. Nun weg mit der Polemik. Liebe Mitarbeiter der Zulassungsstelle. Vielen Dank für die äußerst zügig, freundliche und hilfsbereite Bearbeitung meines Anliegens. So wünsch man sich als Bürger, behandelt zu werden. Weiter so :-)

 
 
 
 
 
Bürgerin
vor einem Jahr und 9 Monaten
Arrogant, unfreundlich, Hilfsbereitschaft bzw. Service: Fehlanzeige

Vorab: ich hoffe dieser Kommentar wird von den Verantwortlichen auch wirklich gelesen und hat für den Rastatter Mitarbeiter (kräftig, ca. 50 - 55 Jahre), hatte heute 06.12.2012 Dienst in Rastatt, Konsequenzen ! Ein derart arrogantes, unfreundliches, selbstgefälliges, un-hilfsbereites, ignorantes Verhalten habe ich in der Tat noch nirgendwo erlebt ! Da Bühl heute geschlossen hatte mussten wir nach Rastatt fahren. Einmal und NIE WIEDER !!! Einen Tip an Ihren Mitarbeiter: wenn Ihnen Ihr Job keinen Spaß macht, dann lassen Sie das gefälligst nicht an Ihren Kunden aus !

weitere Kommentare anzeigen...


Ihr Name (oder Pseudonym)

Zuständigkeit der Hauptstelle Rastatt: Au am Rhein, Bietigheim (Baden), Bischweier, Bühl (Baden), Bühlertal, Durmersheim, Elchesheim-Illingen, Forbach (Baden), Gaggenau, Gernsbach, Hügelsheim, Iffezheim, Kuppenheim, Lichtenau (Baden), Loffenau, Muggensturm, Ottersweier, Rastatt, Rheinmünster, Sinzheim bei Baden-Baden, Steinmauern, Weisenbach (Murgtal), Ötigheim

Städte in Nähe des Landkreises: Karlsruhe, Rhein-Pfalz-Kreis, Bad Dürkheim, Germersheim, Südliche Weinstraße,