KFZ-Zulassungen & Wunschkennzeichen
Sonntag, 19.11.2017
Infos zur Stadt
meiner Stadt

Tipps für Ihren Behördengang



Anhand der Userkommentare auf unseren Behördenseiten haben wir die häufigsten Probleme analysiert und Empfehlungen zu deren Vermeidung ausgearbeitet.

Nachfolgende Übersicht soll Ihnen dabei helfen, die negativen Erfahrungen anderer User zu vermeiden und einen erfolgreichen Behördengang zu absolvieren.

 

1. Öffnungszeiten und Wartezeiten:

Die Öffnungszeiten der Ämter unterscheiden sich teilweise sehr stark. So ist es in einigen Städten möglich, auch noch nach Feierabend oder sogar am Wochenende zum Amt zu gehen, während in anderen Städten die Bürozeiten bereits am Nachmittag enden.

Als positives Beispiel sei hier die Zulassungsstelle in Bochum erwähnt. Diese hat an mehreren Tagen bis 18.00 Uhr geöffnet.

Was für alle anderen Behörden gilt, ist auch beim Straßenverkehrsamt gültig: Um Ihre Wartezeit so gering wie möglich zu halten, versuchen Sie, die
Stoßzeiten (8:00-13:00) zu meiden.

Unsere Tipps:

  • Sollten die Öffnungszeiten für Sie problematisch sein, versuchen Sie einen Termin außerhalb der Sprechstunden zu erhalten.
  • Vermeiden Sie die Stoßzeiten (08:00 Uhr – 13:00 Uhr).
  • Seien Sie ca. 15 – 30 Minuten vor Beginn der offiziellen Öffnungszeiten vor Ort.
  • Versuchen Sie alternativ die telefonische Beratung.

 

2. Telefonische Beratung

Oft bleibt keine andere Möglichkeit, als die telefonische Beratung der Zulassungsstelle in Anspruch zu nehmen, z.B. bei unpassenden Öffnungszeiten. Damit das Telefonat mit der Behörde zum Erfolg wird, sollten Sie folgende Tipps beachten:

Unsere Tipps:

  • Rufen Sie während der Öffnungszeiten an. Vermeiden Sie auch hierbei, falls möglich, die Stoßzeiten.
  • Vermeiden Sie Anrufe kurz vor der Mittagspause oder kurz vor Feierabend. Telefongespräche werden zu diesen Zeiten sehr selten entgegengenommen.
  • Nicht zuletzt sollten Sie daran denken nett und höflich zu sein. Der Beamte wird es Ihnen danken und sich entgegenkommend verhalten.

 

3. Beratung und Service vor Ort

Auch der Service vor Ort ist von Stadt zu Stadt und vermutlich auch von Mitarbeiter zu Mitarbeiter verschieden. Uns wurden viele Beschwerden über Inkompetenz oder Unannehmlichkeiten gemeldet, oft ging es aber auch reibungslos. Beachten Sie folgende Tipps, um Ihren Behördengang erfolgreich zu absolvieren:

Unsere Tipps:

  • Haben Sie mit einem Beamten Schwierigkeiten, können Sie sich notfalls an einen anderen wenden.
  • Seien Sie gut vorbereitet: Bringen Sie alle notwendigen Unterlagen am besten ausgefüllt mit.
  • Vermeiden Sie die Zeiten kurz vor der Pause und vor Feierabend. Da sind Probleme (fast) vorprogrammiert.

 

Wenn Sie diese Tipps einhalten, sollten Sie den größten Problemen beim Behördengang aus dem Weg gehen.
Waren diese Tipps hilfreich? Schreiben Sie einen Kommentar oder teilen Sie uns Ihre Meinung mit.



Bewertung:

 
 
 
 
 
bei 8 Bewertungen

Fragen / Kommentare / Meinungen

Teilen Sie Ihre Fragen, Kommentare oder Meinungen der Community mit und beteiligen Sie sich an der Diskussion.

 
 
 
 
 
ein Steuerzahler
vor 3 Jahren und 10 Monaten
Katastrophaler Service

Mehr Unfreundlichkeit und Unwillen geht wohl kaum!

 
 
 
 
 
ein Steuerzahler
vor 4 Jahren und 5 Monaten
Frechheit

Telefonanrufe werden kurz vor Feierabend nicht mehr entgegen genommen? Zum Glück arbeitet so nicht die gesamte Wirtschaft, sonst wären wir in Deutschland nicht da, wo wir jetzt sind, wenn jeder um Punkt 16 Uhr seinen Stift fallen lassen würde. Die Tipps helfen nicht wirklich weiter. Außer, dass die das was man den Beamten nachsagt sich leider bewahrheitet.

 
 
 
 
 
Zugezogener Bürger
vor 4 Jahren und 7 Monaten
Das Letzte!

Wie kommt man bitte dazu, als Staatliche-Behörde seinen Kunden (den Bürgerinnen und Bürgern), von denen man durch Steuergelder bezahlt wird, solche "Verhaltensregeln" vorzuschreiben? Jedes Unternehmen in der freien Marktwirtschaft wäre längst von der Bildfläche verschwunden, wenn man sich eine solche Überheblichkeit und bescheidene Servicequalität leisten würde! Die Öffnungszeiten sind ein Witz und die dazugehörigen Tipps sind eine absolute Frechheit! Seihen Sie Gewiss, dass Ihr Job nur durch die Bürokratie eine Berechtigungsexistenz erfährt – Denn durch Leistung wären Sie in Ihrem sinnbefreiten Berufsbild ausschließlich Kandidaten die sich "stets bemüht" haben. Ich hoffe dieser Eintrag stört sie nicht kurz vor, während oder nach Ihrer wohlverdienten Pause, so dass Sie nun auch endlich wieder Feierabend machen können.

 
 
 
 
 
ein weiterer Bürger
vor 5 Jahren und 3 Monaten
unglaublich!!!

Soll man jetzt eigentlich noch dankbar für solche "Tipps" sein? Warum werden denn Anrufe kurz vor der Pause oder dem Feierabend nicht entgegen genommen? Praktisch ist es ja so, dass fast überhaupt keine Anrufe entgegengenommen werden. Bei der Zulassungsstelle ist die Nummer wahrscheinlich ein Fake. Dahinter gibt es gar keine Apparate. Anders kann ich mir nicht erklären, warum man dort so gut wie niemals jemanden erreicht. Und wann dürfte man sich denn melden, wenn nicht zwischen 8-13 Uhr? Hierfür noch um Veständnis bitten ist ja wohl die Krönung der Arroganz und Ignoranz. So eine bodenlose Frechheit gibt es nur im öffentlichen Dienst. Es ist und bleibt ganz offensichtlich so, dass Angestellte im öffentlichen Dienst und Beamte im nicht unerheblichen Maße zum frechsten, unhöflichsten und unprofessionellsten Gesindel gehören, was es im "Dienstleistungssektor" gibt. Das gemeine Fußvolk hat sich gefälligst auf die Launen und Bedürfnisse dieser Bürostuhlakrobaten einzustellen. Kein anderes Unternehmen oder Gewerbe kann sich so eine mieserable Arbeitseinstellung leisten. Das sind dann wahrscheinlich auch die Kandidaten, die sich beim Bäcker aufregen, dass sie so lange warten müssen und die Brötchen nicht frisch genug sind. Es ist einfach unglaublich, was sich hier geleistet wird.

 
 
 
 
 
Dienstleister
vor 6 Jahren und 3 Monaten
tipp?

Morgen will und muss ich zur Zulassungsstelle beim suchen der Öffnungszeiten entdeckte ich diese Tips? Wenn man es so nennen kann. Freundlich bleiben ist klar. aber Nicht vor der Pause oder dem Feierabend mit einem Problem kommen? Ich bin selbst im Kundendienst unterwegs und auch beim Letzten Kunden bin und bleibe ich freundlich und habe alle Geduld der Welt bis das Problem gelöst ist oder der Kunde zufrieden... Stoßzeiten 8-13Uhr meiden??? Beim Verkehrsamt wird es dann schwierig bei den Öffnungszeiten: Mo. 08.00 - 12.00 Uhr u. 13.30 - 15.30 Uhr Di. 08.00 - 12.00 Uhr u. 13.30 - 17.00 Uhr Mi. 08.00 - 12.00 Uhr Do. 08.00 - 12.00 Uhr u. 13.30 - 15.30 Uhr Fr. 08.00 - 12.00 Uhr Sa. geschlossen Wann darf ich denn dann kommen weil um 14Uhr ist ja schon wieder fast Feierabend?

weitere Kommentare anzeigen...


Ihr Name (oder Pseudonym)