KFZ-Zulassungen & Wunschkennzeichen
Montag, 22.12.2014
Infos zur Stadt
Wiesbaden

TÜV & Dekra in Wiesbaden


Der TÜV

Die Abkürzung TÜV steht für Technischer Überwachungsverein und wird größtenteils mit Begriffen wie KFZ-Untersuchung oder Prüfplakette in Verbindung gebracht. Gegründet wurde der heutige TÜV in der Zeit der Industrialisierung von Dampfkesselbesitzern mit dem Namen Dampfkessel-Revisions-Verein. Ziel der Gründung ist es gewesen, eine unabhängige regionale Überwachungsorganisation in Form von Vereinen zu erschaffen. Aufgeteilt wird der heutige TÜV in fünf verschiedene Vereine:

  • TÜV Süd
  • TÜV Nord
  • TÜV Rheinland
  • TÜV Hessen
  • TÜV Saarland
  • TÜV Thüringen

Welche Aufgaben hat der TÜV?

Die Hauptaufgabe des technischen Überwachungsvereins bildet die Überwachung und Überprüfung von Kraftfahrzeugen. Aber auch im Fahrerlaubniswesen sowie für die Geräte- und Produktsicherheit ist der TÜV zuständig.

Der Ablauf einer TÜV-Prüfung

Bei einer Überprüfung eines Kraftfahrzeugs durch den TÜV gibt es rund 160 Prüfpunkte. Darunter fallen:

Ausrüstung: Kennzeichen, Spiegel, Hupe, Tacho, Funkenstörung
Beleuchtungseinrichtungen: Scheinwerfer, etc.
Bremsanlage: Wirkung, Pedalweg, Bremstrommeln, etc.
Bereifung/Räder: Schäden, Profiltiefe
Fahrgestell und Karosserie: Bruch, Riss, Rost, etc.
Zusätzlich wird geprüft auf:
  • Feuersicherheit der Kraftstoffanlagen
  • Abgas- und Geräuschverhalten der Auspuffanlage
  • Leichtgängigkeit der Lenkanlage


Örtliche Kfz-Zulassungsstellen

Zulassungsstelle Wiesbaden
KFZ-Zulassungsstelle Führerscheinstelle Stielstr. 3 65201 Wiesbaden-Schierstein
Zulassungsstelle Wiesbaden