KFZ-Zulassungen & Wunschkennzeichen
Sonntag, 23.07.2017

Autogas/ LPG in Dortmund


Was ist LPG?

Autogas, auch LPG genannt, ist ein fossiler Brennstoff, der bei der Förderung von Erdöl und Erdgas gewonnen wird. Seine hauptsächlichen Bestandteile sind Propan und Butan. Bei etwa einem Druck von 8bar verflüssigt sich das LPG und verringert dadurch zum größten Teil sein Volumen. Das macht Autogas für die Automobilindustrie so interessant. Etwa 1000 Liter gasförmiges Gas ergeben nach Druckeinwirkung etwa 4 Liter flüssiges LPG bei gleichem Energiegehalt. So lassen sich auch große Energiemengen ganz einfach in einem Kraftfahrzeug speichern und transportieren.

Autogasumrüstung bei einem KFZ

Eine Fahrzeugumrüstung auf Autogas kann relativ unkompliziert vorgenommen werden. Die Kosten dafür liegen dabei je nach Modell und LPG-Anlage zwischen 1.150 Euro und 3.500 Euro. Umgerüstet kann zurzeit fast jeder Ottomotor werden, ausgenommen Motoren mit Benzindirekteinspritzung. Bei einem Einbau einer Autogas-Anlage gibt es drei verschiedene Einbaumöglichkeiten:

  • In der Reserveradmulde (34 bis 94 Liter Fassungsvolumen)
  • Im Kofferraum (60 bis 200 Liter Fassungsvolumen)
  • Unterflurtanks

Nach einem Autogas-Umbau können Reichweiten von 350 km bis hin zu 1000 km erzielt werden, abhängig von Tankgröße und Verbrauch. Der Benzintank bleibt auch nach einer Umrüstung auf LPG erhalten, somit kann das Fahrzeug wahlweise mit Benzin oder Autogas betrieben werden. Dies ist notwendig, da in den meisten Fällen ein Betrieb des Fahrzeuges durch Autogas erst ab einer Motortemperatur von ca. 30°C möglich ist. Empfohlen wird ein zusätzlicher Einbau von Additiv-Beimengern in dem Ansaugtrakt. Diese verringern den Verschleiß der Ventile und der Ventilsitze bei Veränderung der Kraftstoffart und der Verbrennungsbedingungen.

Drei verschiedene Anschlusssysteme beim Tanken mit Autogas

Bei der Betankung mit LPG gibt es drei verschiedene Anschlusssysteme:

  • ACME-Anschluss (Belgien, Deutschland, Irland, Luxemburg, USA, Kanada, Australien (teilweise: Österreich und Schweiz))
  • Bajonett-Anschluss (Großbritannien, Niederlande, Spanien, Norwegen)
  • Dish-Anschluss (Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, (teilweise: Österreich und Schweiz), Polen, Portugal, Tschechien, Ungarn)

Zusätzlich ist noch ein einheitliches europäisches Anschlusssystem mit dem Namen Euronozzle geplant.

Interessante Fakten über LPG

Immer mehr Autofahrer vertrauen auf Autogas. Die Gründe sprechen für sich:

  • Kraftfahrzeuge sind noch bis etwa zum 31. Dezember 2018 steuerlich begünstigt
  • Durch den Einsatz von Autogas können die Verbrauchskosten um etwa 45% gesenkt werden
  • Der Einsatz von Autogas reduziert den CO2-Ausstoß um etwa 15% gegenüber einem Motor mit Benzinverbrennung
  • Somit betragen die CO2-Emissionen zwischen 1740g und 1780g pro Liter

LPG/ Autogas-Umrüster in Dortmund
Aktuell keine Einträge

Örtliche Kfz-Zulassungsstellen

Zulassungsstelle Dortmund
KFZ-Zulassungsstelle Führerscheinstelle Südwall 2-4 44137 Dortmund